FC Kleinlützel

seit 1958

Aktuelle Anlässe



Vorstandsausflug 2024

Am Sonntag, 14. Juli begab sich der Vorstand des FCK auf seinen alljährlichen Ausflug. Im kleinen Rahmen besuchten wir eine Führung des Bunkervereins Kleinlützel, genossen ein Drei-Gänge-Menü im Restaurant Engel und liessen den Tag bei einem Fussball-Boccia in der Niedermatt ausklingen.

Um 10:30 Uhr besammelten wir uns bei der Schlossi, wo wir von Beat Wyser, Präsident Bunkerverein Kleinlützel, herzlich empfangen und begrüsst wurden. Anschliessend machten wir uns an den kurzen Aufstieg bis zum Bunker, wo wir bei einem Frühschoppen gespannt den Worten von Beat lauschten. Während der darauffolgenden Führung im Bunker erfuhren wir viele spannende Informationen und erhielten packende Eindrücke in die damalige Zeit. Mit welcher Leidenschaft der Verein die Bunker betreibt ist bewundernswert und ein Besuch definitiv zu empfehlen.

Gegen 13:30 Uhr trafen wir im Restaurant Engel ein und genossen die Gastfreudnschaft von Orlando. Nach dem leckeren Essen und ein, zwei kühlen Getränken bewegten wir uns weiter in die Niedermatt. Das dort ausgetragene Fussball-Boccia-Turnier zog sich bis kurz vor Anpfiff des EM-Finals und sorgte für reichlich Unterhaltung und gute Laune.

Abschliessend genossen wir die Fussball-Partie zusammen mit den weiteren Gästen im EM-Stübli.




Treppenweg abgeschlossen

Nach viel Schweiss und viel Rundkies erstahlt unser Club-Lokal in neuem Glanz. Die Vereinsmitglieder haben tatkräftig den Weg zur Treppe und den Vorplatz gemacht. Man könnte denken eine Gärtnerfirma ist am Werke gewesen. Das Ergebnis lässt sich mehr als sehen - überzeugt euch gerne selber und kommt vorbei!


Härzlich Willkomme, Ferdi!

Nach langer Suche sind wir erfreut euch mitteilen zu können, dass wir einen Trainer für die neue Saison gefunden haben.

Ab dem 1. Juli ist Ferdinand Morina für die Aktiv-Mannschaft verantwortlich. Als ehemaliger Lützler Spieler kennt er unseren Verein und bringt nicht nur das entsprechende Herzblut mit, sondern auch die notwendige Leidenschaft und den Enthusiasmus.

Wir wünschen Ferdi eine erfolgreiche Saison, viel Vergnügen bei seiner neuen Aufgabe und heissen ihn in unserem Verein herzlich willkommen!


GRAZIE MISTER!

Nach ein bisschen mehr als zwei Jahren verabschiedet sich unser Trainer Davide Fellino in eine persönliche Auszeit. Letzten Freitag fand das letzte Training und anschliessende gemütliche Beisammensein bei Grillade und EM-Eröffnungsspiel statt. Dabei liess es sich Davide nicht nehmen, selbst die Grillzange zu schwingen und jedem Spieler ein persönliches Präsent mit auf den Weg zu geben. Die Mannschaft wiederum schenkte ihm ein gemeinsames Bild, entstanden nach dem Aufstieg in die 4. Liga.

Nachdem Davide uns im April 2022 spontan übernommen hatte und sechs Wochen später der Abstieg in die 5. Liga feststand, glaubte niemand an eine derartige Erfolgsgeschichte zwischen Verein und Trainer.
Davide liess sich von unserer Mannschaft und dem gesamten Verein anstecken und entschied sich dazu, uns in die 5. Liga zu begleiten - mit dem klaren Ziel: Sofortiger Wiederaufstieg. Dank viel Engagement und Leidenschaft, einem Trainingslager in Spanien sowie dem unvergleichlichen Lützler Zusammenhalt gelang uns dies im Juni 2023.


Jetzt, im Juni 2024, nach einer umkämpften, aber schlussendlich souveränen 4.-Liga-Saison, trennen sich die neu zusammengeführten Wege von Davide und dem FCK vorerst wieder. Jedoch nicht komplett - Davide wird dem Verein als ‚Verantwortlicher Senioren‘ erhalten bleiben.

Der FC Kleinlützel bedankt sich bei Davide Fellino für seinen unermüdlichen Einsatz auf und neben dem Platz und insbesondere dafür, dass er sich auf den FCK eingelassen hat und sich von ihm begeistern liess. Mit dem frischen Wind und dem dadurch entfachten Feuer, hat er den gesamten Verein ein Stück weitergebracht.
Wir sind stolz, zusammen mit ihm diese Entwicklung erlebt und gemacht zu haben. Er hat uns und Auswärtigen gezeigt, wie viel Potenzial z’Lützel vorhanden ist.

Im Juli beginnen wir mit der Vorbereitung auf die neue Saison 2024/2025. Das Team bleibt zusammen, der neue Trainer wird noch gesucht.